Die Einrichtung:

Die Kita St. Barbara liegt im Herzen Aldenhovens und steht für traditionelle Werte am Puls der Zeit. Wir leben Vielfalt, denn jedes Kind ist einzigartig und wird sowohl in seiner Herkunft, seinen Schätzen und in seinen Bedürfnissen wahrgenommen.
Fragt man die Kinder, so sagen sie: „Hier in der Kita habt ihr Zeit für uns und hier sind meine Freunde zum Spielen“. Zwei wertvolle Voraussetzungen in der Entwicklung: die wertschätzende Beobachtung, Zuwendung und Impulse durch die Erzieher*Innen und Gleichaltrige, mit denen man spielend die Welt versteht.

Adresse: Martinusstr. 21 - 52457 Aldenhoven

Telefon: 02464-1200

E-Mail: kita-st.barbara-aldenhoven@bistum-aachen.de

Stephanie Feller
Einrichtungsleitung

Was wir bieten:

Erziehungspartnerschaft

Die ist für uns die Basis einer zeitgemäßen Kinderbetreuung. Wir haben gut ausgebildetes Personal, welches mit den Eltern im Team arbeitet. Der enge Austausch ermöglicht es uns, gemeinsam die Entwicklungsaufgaben des Kindes zu besprechen. Dabei respektieren wir die familiären Besonderheiten und suchen gemeinsame Lösungen. Ein Netzwerk an Hilfsangeboten vermitteln wir bei Bedarf.

Pluspunkt Ernährung

Eine gesunde Entwicklung ist uns wichtig. Die Kinder verbringen die meiste Zeit des Tages bei uns, deshalb ist eine frische und ausgewogene Ernährung wichtig. Wir werden von lokalen Geschäften beliefert und die Kinder werden in die Auswahl der Lebensmittel genauso mit einbezogen, wie in die Zubereitung. Das ist unsere nachhaltige Ernährungsbildung.

Diversität

Mutikulturelle und inklusive Vielfalt unter dem Dach unserer katholischen Kita. Das ist eine spannende Herausforderung. Der christliche Jahreskreis prägt unseren Ablauf, aber längst sind auch Feste anderer Kulturen teil unserer Festkultur. Wir heißen jede Form der Ursprungsfamilie willkommen. Das gehört für uns zur Lebenswirklichkeit der Kinder und spiegelt unsere Heimat Aldenhoven.

Sprache

Wir kennen viele Wege, um miteinander zu kommunizieren. Wir verwenden Symbole, Fotos, Körpersprache oder Kindergebärden um den Spracherwerb zu fördern. Neben einer alltagsbegleitenden Sprache haben wir eine Liebe zum Lesen und Vorlesen, Sprachförderkräfte, die die Kinder gezielt unterstützen und Logopäden, die mit uns kooperieren. Dabei haben auch digitale Medien wie das Bilderbuchkino, Tonie Boxen oder Leseapps Einzug gehalten

Kinder mit Entdeckergeist

Die Kinder haben Zeit und Raum die Welt zu entdecken. Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selber entdeckt und Lösungen für seine Fragen und Herausforderungen findet. Das ist unsere Grundhaltung für starke Kinder und zur Selbstverpflichtung haben wir uns um das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ beworben

Bewegungskita

Im Zentrum unserer 5 gruppigen Einrichtung befindet sich eine Turnhalle. Sie bietet neben dem großzügigen Außengelände bei wirklich jedem Wetter Raum zur Bewegung. Die großzügigen Spielflure animieren zum Toben, Klettern, Bobbycarfahren, usw.

enge Zusammenarbeit

Eine enge Zusammenarbeit mit der zweiten profinos Einrichtung St. Elisabeth ist uns wichtig. Wir vertreten uns in den Ferienzeiten und an Schließtagen.

Kitavorstellung

Erzähle mir und ich vergesse!
Zeige mir und ich erinnere mich!
Lass es mich tun und ich verstehe!


Unsere Arbeit bezieht sich auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes, um so die Persönlichkeits- Sach- und Sozialkompetenz zu fördern.

Die Einrichtung verfügt über 3 Gruppen- und Nebenräumen, 3 Waschräumen, einer Turnhalle, Küche und Kinderküche sowie einem Personaltrakt. Der geräumige Flur bietet zusätzlichen Spielraum. Das Außengelände bietet mit 3390 qm Platz zum Spielen im Freien.

Wir möchten eine Atmosphäre schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen und Geborgenheit finden. Orte um ihrer Neugier nachzugehen und Freude am Ausprobieren entdecken.

 

Es ist uns wichtig, die Bildungsprozesse der Kinder durch Beobachtung und Dokumentation zu unterstützen und zu fördern.

Unsere Arbeit richtet sich nach dem situations- und bedarfsorientierten Ansatz, nach Interessen, Neigungen, Bedürfnissen und Entwicklungsständen der einzelnen Kinder.

Sie beinhaltet: Persönlichkeits- und Sozialentwicklung, Natur - und Sachbereich, Kreativität u. Fantasie, Technik, Kultur, Religion, Sprache, Musik, Hauswirtschaft, Handwerk u. Bewegung.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Der regelmäßige Dialog mit den Eltern gewährleistet den Erziehungsauftrag gemeinsam umzusetzen.

Förderprogramme:

- Individuelle Sprachförderung 2 mal wöchentlich

- mathematische Frühförderung Entenland 1 und 2 - 2 mal wöchentlich, Zahlenland 1 und 2 - 2 mal wöchentlich

- Aktionsnachmittage für Vorschulkinder - 1 mal wöchentlich

Projektarbeit:

Einbindung religiöser Feste u. Feiern im Jahresablauf.

 

Daten und Fakten

 

Angebotene Betreuungsformen:
2 Gruppen für Kinder im Alter von 2 -6 Jahren
1 Gruppe für Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren
INKLUSIVE Betreuung

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 7:30 - 16:30 Uhr mit Übermittagsbetreuung

Personal:
9 FK
2 EK
1 I-Helfer
1 BP
1 PIA
1 Hauswirtschaftshilfe

Raumangebot:
3 Gruppen- und Nebenräumen
3 Waschräumen
1 Turnhalle
1 Schlaf- und Therapieraum
Küche und Kinderküche
Bistro
Außengelände mit 3390 qm

Neuigkeiten:

Bildergalerie