6. Personalführung und -entwicklung

Wir sind überzeugt, dass professionelles Arbeiten möglich ist, wenn die Mitarbeiterinnen gut geschult sind und die Arbeit ihnen Freude macht. Darum legen wir großen Wert auf eine gute Personalführung und -entwicklung, die diese beiden Faktoren im Blick hat. Wir legen außerdem Wert auf männliches Personal in unseren Einrichtungen, das in allen Gruppenformen tätig werden kann.

Uns ist es wichtig, dass Leitungen und Mitarbeiterinnen befähigt werden, an Entscheidungsprozessen aktiv mitzuwirken und diese auch mitzutragen. Durch Fortbildung, Coaching und Supervision steigern wir die Professionalität, wodurch sich die Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit von Leitungen und Mitarbeiterinnen erhöht. Ein weiteres wichtiges Instrument sind Personalentwicklungsgespräche, die mit allen Mitarbeiterinnen jährlich geführt werden.

Wir engagieren uns sehr für die Ausbildung neuer Erzieherinnen. Die Mitarbeiterinnen, die die Auszubildenden betreuen, haben entsprechende Schulungen und Fortbildungen durchlaufen, um eine gute Begleitung während der Ausbildung sicherzustellen. In unseren Einrichtungen können junge Menschen Praktika absolvieren. Nach Jahrespraktika haben sie gute Aussichten, im Anschluss an ihre Ausbildung in einer unserer Einrichtungen angestellt zu werden.


6.1 Teamarbeit

In unseren Teams vor Ort arbeitet je nach Auftrag der Einrichtung das pädagogische Personal eng mit dem pflegerischen, therapeutischen und hauswirtschaftlichen Personal zusammen. In Teamsitzungen werden pädagogische, strukturelle und konzeptionelle Belange der Einrichtung besprochen und festgelegt. Diese Zeiten werden intensiv genutzt, um den Alltag zu planen (katholische Feste, Geburtstage, Ausflüge, Angebote etc.), Förderbedarfe und -möglichkeiten der Kinder zu besprechen sowie schwierige Situationen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden.

Ein- bis zweimal im Jahr findet ein Teamtag statt; er orientiert sich thematisch an den Bedarfen der Mitarbeiter bzw. an denen, die sich aus Umstellungsprozessen in der Einrichtung ergeben. Diese Tage werden entweder von einer externen Person oder von einer fachkundigen Leitung von profinos strukturiert und lösungsorientiert begleitet. Damit gewährleisten wir eine kontinuierliche Fortschreibung der Konzeption in den Einrichtungen und eine einheitliche Arbeitsweise im Team.


6.2 Fort- und Weiterbildung

Wir möchten in der Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern ein hohes Maß an Professionalität sicherstellen. Um Kinder in unseren Einrichtungen zu selbstbewussten, eigenständigen Menschen zu erziehen, benötigen wir zudem selbstbewusste und eigenständige Erwachsene, die sie auf ihrem Weg begleiten. Darum besuchen unsere Mitarbeiterinnen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen. Dadurch werden sie z. B. in Bezug auf neue pädagogische Konzepte geschult, erwerben neues Fachwissen für ihre alltäglichen Angebote, erlernen neue Methoden der Mitarbeiter- oder Praktikantenführung, und nicht zuletzt reifen sie in ihrer Persönlichkeit.


6.3 Supervision
Die Arbeit mit Menschen und die steigende Komplexität der Arbeit erfordern ein hohes Maß an Reflexionsfähigkeit. Deshalb ist ein weiterer wichtiger Faktor für uns die Reflexion der eigenen Arbeit und Person in der Supervision. "Supervision ist ein wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Konzept für personen- und organisationsbezogene Beratungstätigkeiten in der Arbeitswelt." Wir setzen die Bereitschaft zu einer solchen Reflexion voraus und bieten dazu Team- und Einzelsupervision an. Hier werden eigene Äußerungen, Prozesse, Themen, Schwierigkeiten beleuchtet und die eigene Reflexion mit Hilfe eines Supervisors in eine positive Richtung geleitet.

profinos gem. GmbH
An St. Bonifatius 5
52351 Düren
________________________

>> Hier finden Sie die aktuellen Termine, Feste und Veranstaltungen unserer Einrichtungen!!

________________________

Neue Stellenangebote:

>> zu den Stellenausschreibungen

________________________

Neue Presseberichte:

15.07.2017
Kita St. Rochus, Jülich
>> Neuer Spielturm kann als Notrutsche genutzt werden

17.07.2017
Kita St. Elisabeth, Aldenhoven
>> Nach viel Bewegung einen leckeren Apfel

25.06.2017
Kita St. Peter, Körrenzig
>> Eltern möbeln das Außengelände der Körrenziger Kita auf

Copyright © 2014 - 2015. Alle Rechte verbleiben bei profinos gem. GmbH