St. Walburga, Güsten

Die Einrichtung stellt sich vor

Der kath. Kindergarten St. Walburga arbeitet auf der Grundlage des "kompetenten Kindes". Jedes Kind hat ein Fundament an Kompetenzen, welche wir stärken und fördern möchten. Unterstützt werden die Kinder in ihrem Selbstfindungsprozess durch einfühlsame Zuwendung, respektvolles Verhalten und nicht aufgedrängte Begleitung.

Die Eingewöhnungsphase erfolgt bei uns nach dem "Berliner Modell". Nur ein sicher gebundenes Kind ist ein kompetentes Kind. Das Arbeiten mit den Kindern geschieht auf vielfältige Weise. Wir legen Wert auf sinnliches Erleben, auf unterschiedliche Bewegungsorte, auf eigenständiges Agieren und auf selbstbestimmtes Entscheiden. Regeln bieten den Kindern Sicherheit, unnötige Regeln hemmen die Kinder in ihrem Selbstfindungsprozess. Wichtig ist dem Team ein stetiges Reflektieren der Arbeit.

Das Freispiel ist das wichtigste Element der Arbeit. Im Spielen lernt das Kind, das päd. Personal sieht sich als Begleiter, nicht als Animateur!

Durch gezielte Angebote werden die Kompetenzen und Bildungsziele erreicht. Kleingruppenarbeit unterschiedlichster Art kommt hierbei zum Einsatz. Kinder, die im nächsten Schuljahr die Schule besuchen werden, erfahren besondere Förderung. Das Primärziel hierbei ist eine Stärkung der Organisationsfähigkeit.

Daten und Fakten

Öffnungs- und Betreuungszeiten, Gruppenformen und Anmeldung
Der Kindergarten ist von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Wir bieten zwei Gruppenformen an. Eine Gruppe bietet 20 Kindern im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung Platz. Die andere Gruppe wird von 25 Kindern im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung besucht.
Wir arbeiten nach den Vorgaben des KiBiz (Kinderbildungsgesetz), die Eltern können jährlich entscheiden, zu welchem Stundenumfang ihre Kinder betreut werden und diese bei der Einrichtungsleitung buchen:

25 Stunden Betreuung von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, ohne Nachmittagsangebote
35 Stunden Betreuung von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
45 Stunden Betreuung von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr mit Mittagstisch
(Dieses Angebot kann von den Eltern flexibel angenommen werden,
frühere Abholzeiten sind ebenfalls möglich!)

Die Einrichtung hat ab 7.00 Uhr geöffnet und bei Bedarf kann Ihr Kind bereits dann gebracht werden!

In unserer Einrichtung können ebenfalls Kinder in Einzelintegration betreut werden. Wegen des gut funktionierenden Netzwerks zu unterschiedlichen Therapeuten möchten wir diese Art der integrativen Betreuung auch gerne etablieren und zum Teil unserer Arbeit machen.

Mittagessen für Übermittagkinder
Die Kinder können täglich eine warme Mahlzeit einnehmen. Das Mittagessen wird von der Firma delicarte geliefert und kostet zur Zeit täglich 2,50 €. In einem Verpflegungsvertrag wird eine monatliche Pauschale (individuell abhängig davon, wie oft das Kind im Monat am Mittagessen teilnimmt) festgelegt, die jeweils zum Monatsanfang zu entrichten ist. Halbjährlich wird durch die Leitung eine Abrechnung geführt und zu viel gezahlte Beiträge werden zurückgezahlt oder zu wenig gezahlte Beiträge werden noch nachgefordert.


Ferienzeiten
Der Kindergarten ist immer in den letzten drei Wochen der Schulsommerferien geschlossen. Bei Betreuungsbedarf können die Kinder in dieser Zeit eine andere profinos Einrichtung besuchen, die in den ersten drei Wochen der Ferien geschlossen hat. Desweiteren ist unsere Einrichtung zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Personal:
4 Erzieherinnen
1 Ergänzungskraft
1 Sozialarbeiterin
1 hauswirtschaftliche Hilfskraft

1 x wöchentlich:
1 Logopädin
1 Ergotherapeutin

Kontakt

Leitung

Manuela Becker

Name

Katholische Kindertageseinrichtung
St. Walburga, Güsten

Adresse

Sandweg 17
52428 Jülich-Güsten

Telefon

02463-993470

E-Mail

kita-st.walburga-guesten@bistum-aachen.de

profinos gem. GmbH
An St. Bonifatius 5
52351 Düren
________________________

>> Hier finden Sie die aktuellen Termine, Feste und Veranstaltungen unserer Einrichtungen!!

________________________

Neue Stellenangebote:

>> zu den Stellenausschreibungen

________________________

Neue Presseberichte:

15.07.2017
Kita St. Rochus, Jülich
>> Neuer Spielturm kann als Notrutsche genutzt werden

17.07.2017
Kita St. Elisabeth, Aldenhoven
>> Nach viel Bewegung einen leckeren Apfel

25.06.2017
Kita St. Peter, Körrenzig
>> Eltern möbeln das Außengelände der Körrenziger Kita auf

Copyright © 2014 - 2015. Alle Rechte verbleiben bei profinos gem. GmbH